+49 (0)30 / 446 505 70
office@bussek-mengede.de
Vertragsrecht

Ein Vertrag stellt eine zivilrechtliche Sonderverbindung zwischen zwei Personen dar. Mit dem Abschluss eines Vertrages sichern beide zu, die ihnen zugewiesene Leistung zu erbringen. Für die Vielzahl von Personen stellt ein Vertrag ein oder mehrere Blatt beschriebenes Papier dar, das von beiden Seiten unterzeichnet werden muss. In rechtlicher Hinsicht trifft dies jedoch nur auf einen Bruchteil der Verträge zu, die wir jeden Tag schließen. Grundsätzlich werden Verträge ohne jeden Formzwang geschlossen, daher mündlich, schriftlich, durch einfaches Handeln oder nur durch einen einfachen Anruf. Ein schriftlicher Vertrag bietet sich dann an, wenn ein erhöhtes Bedürfnis an einer rechtssicheren Lösung besteht. So werden bereits im Vorfeld Missverständnisse zwischen den Vertragsparteien vermieden.  Ein schriftlicher Vertrag stellt darüber hinaus ein starkes Beweismittel im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung dar.  Grundsätzlich steht es im Rahmen der Privatautonomie jedem Bürger frei, Verträge jedweder Art zu schließen. Dieser Grundsatz gilt jedoch nicht ohne Ausnahmen. So hat der Gesetzgeber unterschiedlichste Regelungen vorgegeben, von denen auch in einem individuellen Vertrag nicht abgewichen werden kann. Diese Einschränkungen der grundgesetzlich garantierten Vertragsfreiheit werden mit dem dem erhöhten Schutzbedürfnis einzelnen Personengruppen wie Verbrauchern oder Minderjährigen begründet. Wir unterstützt sie daher gerne in allen Vertragsfragen.

Zu unseren Leistungen zählen hierbei:

Impressum | Datenschutz | © 2017 RA Bussek & Mengede